GLEICH GEHT'S LOS

Zum Suchen eingeben

Mein Paradies ist genau hier!

Mein Paradies ist genau hier!

Teilen

Merci, merci, dass so viele, also genau zwei, in den letzten Tagen nach mir gefragt haben. Es ist nämlich so, ich war krank. So krank, dass ich vier Tage lang mit einer Wärmflasche auf dem Bauch im Bett lag und mit der Welt da draußen nur über WhatsApp kommunizierte. Aber tapfer und strebsam, wie ich nun mal bin, arbeitete ich trotzdem weiter, obwohl ich doch Urlaub habe, schrieb zwei Interviews unter meiner Decke, machte sogar einen neuen Deal klar und las in einem Zug Lily Bretts neues Buch über das Älterwerden durch. Ich fühlte mich einfach so umsorgt und geborgen und sicher in meinem Nest, dass ich schon fürchtete, nie wieder aus meinem Schlafshirt rauszukommen. Am dritten Tag zog ein Gewitter auf, am vierten wurden die Beschwerden schlimmer, am fünften klappte ich am Morgen die Augen auf und fühlte nichts als Dankbarkeit in jeder meiner Körperzellen. Dafür, dass ich nun doch nicht in Ramatuelle, sondern in meinem eigenen Bett lag, in dicken Socken über meinen eigenen Fußboden schlurfte, in meine eigene Dusche stieg, mich in mein eigenes Handtuch wickelte, aus meinem eigenen Tässchen Kamillentee trank, in meinem eigenen…, und überhaupt, am Leben war. Excusez-moi, chère France, aber am Ende dieses vergeigten Sommers war dann doch meine eigene kleine Welt das Paradies auf Erden.

Tags:
Nächster Artikel

Dein Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *