GLEICH GEHT'S LOS

Zum Suchen eingeben

Chanel is calling

Chanel is calling

Teilen

Erwähnte ich, dass ich Fortschritte als Influencer mache? Also bedenkt man, dass ich Autodidakt bin, mache ich meine Sache wirklich gut. Manchmal ziere ich mich zwar noch ein bisschen, aber die meiste Zeit tobe ich eeecht voll selbstbewusst mit meiner Handykamera durch mein Leben. Ich filme mich beim Meditieren, morgens beim Aufwachen, halte die Linse über meine Haferflocken, die ich neuerdings sehr stylish mit Beeren und einer hippen Kernmischung zu einer Bowl verrühre, filme mich vor meinem Kleiderschrank, beim Badschrubben, am Briefkasten und vor blühenden Feldern. Das muss sein, riet mir meine Freundin Billy heute während unseres kleinen digitalen Therapiestündchens. Während ich mit einem Wattestäbchen gerade die Tastatur meines Laptops putzte, lag sie am Strand (ich will gar nicht wissen, wo!), trank Champagner (kein Witz!) und sagte so Sachen wie: „Ohne Tamtam auf allen Kanälen wird das nix mit der Insta-Karriere.“ Ich hörte ihr konzentriert zu, weil, naja, ich nehme meine Arbeit ernst, so! Dann kam ihr noch die zündende Idee, ich könne doch auch Werbung für andere Labels machen. Damit könne man eeecht viel Geld verdienen, also hauptberuflich natürlich. Ich müsste mir nur ein paar Firmen aussuchen, deren Style ich toll finde. Mannmannmann, dass ich nicht selbst darauf gekommen bin. Muss gleich mal bei Chanel anrufen.
Hashtag: Gucci/Prada/Chanel/Balenciaga/Schwiegermamistasche/LouisVuitton/Hermès

Dein Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *